Home

Gesunde Zähne fördern die Gesundheit
Seit 1988 ist HJM Versicherungsmakler aus Kerpen im Bereich Zahnversicherungen tätig. Mit “Zahntarife – Servicecenter für Zahnversicherungen” bieten wir transparente Lösungen für Ihre Zahnzusatzversicherung. Über 170 Zahnzusatzversicherungen können Sie in der Onlineversion bequem von zu Hause aus vergleichen. Benötigen Sie Hilfe oder finden nicht den richtigen Zahntarif, stehen wir Ihnen für eine individuelle Beratung zur Verfügung. In unserer Auswahl von Produkten arbeiten wir frei von den Interessen der Versicherungsgesellschaften. Wir beraten und betreuen Kunden im gesamten Bundesgebiet.

Mehr als 170 Zahntarife im Vergleich
Im Bereich Zahntarife ist unser Kooperationspartner” Waizmann Tabelle “. Die Waizmann Tabelle bietet einen neutralen Marktvergleich im Bereich der Zahnzusatzversicherungen. Sie ist die Nr. 1 für Zahntarife. Der Vergleich berücksichtigt über 170 Zahnzusatzversicherungen und wird von mehr als 25.000 Zahnärzten empfohlen. Der Rechner wurde erstmals im Jahr 2004 aufgelegt und wird regelmäßig überprüft und auf den neuesten Stand gebracht. Mit dieser versicherungsunabhängigen Übersicht sind Zahnärzte in der Lage, ihren Kassenpatienten einen kompakten und seriösen Marktüberblick für Zahnversicherungen zu geben. Auf einen Blick erkennt ein Versicherungslaie schnell das Leistungs- und Erstattungspotential, allerdings auch die Schwächen, die viele Zahnzusatzversicherungs-Angebote beinhalten. Der Waizmannwert, als entwickelte Leistungsbenchmark, ist der erste Vergleichswert, der die durchschnittliche Gesamterstattung einer Zahnzusatzversicherung in Prozent ausdrücken kann. Erstmalig ist damit ein objektiver Vergleich der angebotenen Tarife möglich. Das besondere an der Auswertung ist, dass sogar die “versteckten” Begrenzungen, beispielsweise für Zahnersatz oder Prophylaxe, im sog. “Kleingedruckten” berücksichtigt werden. Durch den Waizmannwert ist die gesamte Leistung und Erstattung einer Zahnzusatzversicherung auf einen Blick ersichtlich.

Servicecenter für Zahnzusatzversicherung
Vergleichen Sie mehr als 170 Zahntarife online (Dauer: 1-2 Minuten).

Waizmann Tabelle
•  meistgenutzter Online-Rechner Deutschlands, 1. Vergleich mit echten Kundenbewertungen
•  umfangreichster Online-Vergleich – über 170 analysierte Zahnzusatzversicherungen
•  anonyme Online-Prüfung der Abschließbarkeit
•  anonyme Sofort Preisberechnung – von mehr als 25.000 Zahnärzten empfohlen
•  Clearment Vertragsschutz im Wert von 89,- € kostenlos

Clearment Schutzbrief ist der “Pannenservice” für Ihren Zahntarif
Wer kennt das nicht? Man schließt eine Versicherung ab und wenn man Sie wirklich braucht, leistet sie nicht. Hier hilft Ihnen der Clearment Service. Mit der Clearment Absicherung vermeiden Sie lästige Erstattungsprobleme mit Ihrer Zahnzusatzversicherung. Der Clearment Schutzbrief ist der Pannenservice für Ihre Versicherung. Er hilft Ihnen, berechtigte Erstattungsansprüche durchzusetzen. Bei Abschluss Ihrer Versicherung über unseren Onlinerechner erhalten Sie den Schutzbrief kostenlos (Wert 89,- EUR). Weitere Informationen erhalten Sie unter: Clearment Vertragsschutzbrief

Individuelle Beratung mit umfangreichen Konzepten
In manchen Fällen reicht ein Onlinerechner nicht aus. Insbesondere, wenn es darum geht, gesundheitliche Probleme abzuklären oder der Rechner nicht Ihre persönliche Bedürfnisse berücksichtigt. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen in unserer Offlineversion eine individuelle Beratung. Über die angebotenen Zahntarife im Onlinevergleich hinaus erstellen wir maßgeschneiderte Konzepte nach Ihren Vorstellungen und Wünschen. Ohne zusätzliche Kosten und in der Regel mit wesentlichen Leistungsverbesserungen.

Kieferorthopädie – Zahnversicherungen für Kinder
Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien gibt es bei Kindern verhältnismäßig oft: 2/3 aller Kinder sind kieferorthopädisch behandlungsbedürftig. Das Ausmaß der jeweiligen Kiefer- bzw. Zahnfehlstellung wird durch die sog. KIG – kieferorthopädische Indikationsgruppe angegeben.

• KIG 1 bedeutet kleinere Bissverschiebungen, die allerhöchstens ästhetische Einbußen bewirken. Es handelt sich dabei lediglich um eine leichte Zahnfehlstellung, die aus ästhetischen Gründen zwar behandelt werden kann, deren Behandlung allerdings nur als Privatleistung angeboten wird.
• KIG 2 hingegen bezeichnet eine schon erhebliche Abweichung vom Normalgebiss, die aus medizinischen Gründen eine Korrektur erforderlich macht, deren Behandlungskosten jedoch wegen des geringeren Ausprägungsgrades der Zahn- und/oder Kieferfehlstellung nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wird, wohl aber von privaten Zahnzusatzversicherungen.
• KIG 3-5 bedeuten ausgeprägte, stark- und extrem stark ausgeprägte Zahn- und/oder Kieferfehlstellung, die aus medizinischen Gründen eine Behandlung (z.T. dringend/zwingend) erforderlich macht. Trotz der GKV-Leistung entstehen bei der kieferorthopädischen Behandlung oft erhebliche Eigenanteile.

Warum professionelle Zahnreinigung?
Auf den Zähnen bildet sich nach jedem Essen ein Belag aus Speiseresten und Bakterien, den man Plaque nennt. Die Plaque ist schlecht zu erkennen. Sie besteht aus Milliarden von Bakterien, die einen regen Stoffwechsel entwickeln, Nahrungsreste verdauen und Säuren sowie Zellgifte ausscheiden. Durch diese aggressiven Substanzen entstehen Karies, Zahnfleischentzündungen oder sogar Parodontitis, die schließlich zu Zahnverlust führen. Trotz gründlicher Zahnpflege gelingt es meist nicht, selbst alle Zwischenräume und Nischen in der Mundhöhle zu erreichen und diese Bakterien zu entfernen. Aber nicht nur das, neue Forschungsergebnisse zeigen, dass folgenschwere Erkrankungen wie Herzinfarkt, Arteriosklerose, Diabetes und Schlaganfall durch die aggressiven Bakterien der Plaque begünstigt werden. So ist eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung ein wichtiger Beitrag zur Gesundheit! Eine regelmäßige Mundhygiene zu Hause und die professionelle Vorsorge bei ihrem Zahnarzt verhelfen auch Ihnen zu schönen und vor allem gesunden Zähnen.

Wann lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung?
Die Leistungen für Kassenpatienten wurden in der Vergangenheit stark eingeschränkt. Grundsätzlich sollten Menschen, die ein gewisses Risiko mitbringen, so früh wie möglich an eine passende Zahnzusatzversicherung denken. Denn sind die Probleme erst einmal aufgetreten und Zahnersatz ist angeraten, ist es meist zu spät. Liegt bereits ein Befund vor, kann die Behandlung meist nicht mehr von einer Zusatzversicherung übernommen werden oder unterliegen einer Begrenzung der Leistungspflicht. Dann sind Sie auf die Leistungen der gesetzlichen Kassen angewiesen. Als Kassenpatient erhalten Sie eine Standardversorgung, also eigentlich nur das Nötigste. Sie erhalten einen Festzuschuss von derzeit 50% der erstattungsfähigen, im Leistungskatalog aufgeführten Kosten (wirtschaftlich notwendig). Hochwertige Varianten deckt die gesetzliche Krankenkasse nicht ab. Je nach Material und Verfahren kann Zahnersatz eine kostspielige Sache werden. Da können schnell ein paar Tausend Euro zusammen kommen. Ebenfalls werden Prophylaxe Behandlungen und die wichtigen professionellen Zahnreinigungen in der Regel nicht erstattet.

„Bei uns steht die Kundenzufriedenheit an erster Stelle“

Diese Seite empfehlen: